Allgemeine Geschäftsbedingungen

des Umweltzentrums Schloss Wiesenfelden für die Nutzung der Online-Dienste

1. Geltungsbereich

Sämtliche Leistungen, die Anmeldung und Teilnahme an Veranstaltungen sowie Lieferungen erfolgen auf der Grundlage dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Abweichungen hiervon bedürfen der schriftlichen Vereinbarung.

2. Anmeldung und Teilnahme an Veranstaltungen

2.1 Vertragsgegenstand
Nach Vertragsabschluss sind Sie zur Teilnahme an der entsprechenden Veranstaltung berechtigt. Das Umweltzentrum Schloss Wiesenfelden erbringt die im Veranstaltungsprogramm festgelegten Leistungen. Sämtliche Änderungen hiervon bedürfen der Schriftform. Mündliche Nebenabreden sind nicht getroffen. Sollte das Umweltzentrum Schloss Wiesenfelden nachträglich feststellen, dass im Veranstaltungsprogramm oder bei der Nennung des Teilnahmeentgelts ein Fehler enthalten ist, wird das Umweltzentrum Schloss Wiesenfelden die Teilnehmerin/den Teilnehmer umgehend darüber unterrichten. Diese/r kann den Vertrag unter den abgeänderten Konditionen nochmals bestätigen. Andernfalls ist das Umweltzentrum Schloss Wiesenfelden zum Rücktritt vom Vertrag berechtigt.

2.2 Zustandekommen des Vertrags
Der Vertrag kommt mit der Anmeldung zu einer Veranstaltung (über das Internet, per Email, telefonisch, per Fax oder schriftlich) und der Annahme durch das Umweltzentrum Schloss Wiesenfelden (per Email, telefonisch, per Fax oder schriftlich) zustande. Anmeldungen werden grundsätzlich vom Umweltzentrum Schloss Wiesenfelden bestätigt. Die Anmeldungen werden in zeitlicher Reihenfolge angenommen. Das vereinbarte Entgelt, dessen Höhe den jeweiligen Veranstaltungsprogrammen entnommen werden kann, wird mit dem Zustandekommen des Vertrags zur Zahlung fällig.

2.3 Rücktritt vom Vertrag
2.3.1 Das Umweltzentrum Schloss Wiesenfelden kann vom Vertrag zurücktreten,

    • wenn die Mindestteilnehmerzahl von 10 Teilnehmer/innen nicht erreicht ist,

    • wenn der/ die vom Umweltzentrum Schloss Wiesenfelden verpflichtete Referent/in aus Gründen, die nicht in der Risikosphäre des Bund Naturschutz liegen (z.B. Krankheit) ausfällt.

2.3.2 Die Teilnehmerin/der Teilnehmer kann bis zu zwei Arbeitstagen vor Beginn der Veranstaltung zurücktreten. Ansonsten wird der halbe Teilnahmebeitrag als Ausfallentschädigung einbehalten.

2.4 Urheberrecht und Datenschutz
Fotografieren, Filmen und Bandmitschnitte in den Veranstaltungen sind nicht gestattet. Eventuell ausgeteiltes Material darf ohne Genehmigung des Umweltzentrum Schloss Wiesenfelden in keiner Weise vervielfältig werden. Persönliche Angaben von Teilnehmer/innen und Referent/innen unterliegen den Bestimmungen des Datenschutzes.

2.5 Haftung
Die Haftung des Umweltzentrum Schloss Wiesenfelden ist auf Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit beschränkt.

3. Bestellungen im Schlossladen

3.1 Angebot, Preise und Vertragsabschluss
Alle Angaben im Schlossladen des Umweltzentrum Schloss Wiesenfelden verstehen sich vorbehaltlich Änderungen, Irrtümern und Fehlern. In Rechnung gestellte Preise richten sich nach der jeweils gültigen Preisliste und verstehen sich freibleibend, soweit nicht anders gekennzeichnet in Euro. Der Vertrag über die Lieferung von Waren kommt mit der Absendung der Bestellung an das Umweltzentrum Schloss Wiesenfelden zustande. Spätestens mit der Annahme der Waren erklärt sich der Kunde mit den Allgemeinen Geschäftsbedingungen einverstanden.

3.2 Lieferung und Versand
Der Versand der bestellten Artikel erfolgt auf Kosten des Kunden. Einzelne Exemplare des Jahresprogramms sind versandkostenfrei. Die zu berechnenden Versandkosten richten sich nach den aktuellen Gebühren der Deutschen Post AG. Sollte die Bestellung aus mehreren Teillieferungen bestehen, werden die Versandkosten nur einmal berechnet. Sollte die Sendung bei der Anlieferung beschädigt sein, ist der Kunde berechtigt, die Annahme zu verweigern.

3.3 Eigentumsvorbehalt
Das Umweltzentrum Schloss Wiesenfelden behält sich das Eigentum an aller Ware, die an einen Kunden ausgeliefert wird, bis zur endgültigen und vollständigen Zahlung vor.

3.4 Zahlungsart und Fälligkeit
Die Zahlung erfolgt grundsätzlich nur gegen Rechnung. Der Rechnungsbetrag wird zeitgleich mit der Annahme der Ware fällig. Nach einer Zahlungsfrist von 10 Tagen ist das Umweltzentrum Schloss Wiesenfelden berechtigt, eine Mahngebühr in Höhe von 5 € zu erheben.

3.5 Rücksendung
Jede Rücksendung ist freizumachen, d.h. die Rücksendung erfolgt auf Kosten des Kunden. Sollte ein Fehler des Umweltzentrum Schloss Wiesenfelden eine Rücksendung erforderlich machen, so übernimmt das Umweltzentrum Schloss Wiesenfelden die Kosten der Rücksendung.

4. Datenschutz

Ihre persönlichen Daten werden für eine schnelle und fehlerfreie Bearbeitung gespeichert. Die Behandlung der überlassenen Daten erfolgt in Übereinstimmung mit den Bestimmungen des Datenschutzes. Dem Umweltzentrum Schloss Wiesenfelden ist es gestattet, Ihnen Informationsmaterial zuzusenden. Sollten Sie damit nicht einverstanden sein, genügt eine kurze formlose Mitteilung, die Sie bitte schicken an:

Umweltzentrum Schloss Wiesenfelden, Straubinger Straße 5, 94344 Wiesenfelden.